Nur wenige der etwa 100 Songs, die Benny Andersson und Björn Ulvaeus zusammen schrieben, blieben unveröffentlicht oder wurden aufgeschoben. Eine Auswahl von Stücken, die nicht zum Kanon gehören – ein Song entstand sogar mit Agnetha als Björns Ko-Autorin

„FREE AS A BUMBLE BEE“

Vor der Veröffentlichung von „Voyage“ wurden nicht nur zwei, sondern bereits drei, eventuell vier Songs bekannt: Neben „I Still Have Faith In You“ und „Don’t Shut Me Down“ auch „Just A Notion“, dessen Demo 1994 als Snippet im „ABBA Undeleted“-Medley erschien. Ebenfalls darin enthalten ist „Free As A Bumble Bee“, hinter dem sich der neue „Voyage“-Song „Bumblebee“ verbergen könnte.

„JUST LIKE THAT“

Ein unveröffentlichter Song, geplant für das nie erschienene neunte Album 1982. Segmente davon flossen in die „Under Attack“-Single ein, ebenso in das Instrumentalstück „When The Waves Roll Out To Sea“. Das Saxofon ist an John Helliwells Solo in Supertramps „It’s Raining Again“ angelehnt. Veröffentlicht wurde das Lied in abgeänderter Form 1985 von dem schwedischen Duo Gemini und als „Einfach so“ von Angelika Milster. ABBA verfrachteten ihre Fassung auch ins „Undeleted“-Medley.

„DREAM WORLD“

Entstanden 1979 und auf Eis gelegt. Der C-Teil landete im selben Jahr auf der „Voulez-Vous“-Single „Does Your Mother Know“, das im Gesamten von Björn statt Agnetha und Frida gesungen wurde. „Mother“ ist inspiriert vom Rock’n’Roll, „World“ bietet Zirkuspop.

„JUST LIKE THAT“

Ein unveröffentlichter Song, geplant für das nie erschienene neunte Album 1982. Segmente davon flossen in die „Under Attack“-Single ein, ebenso in das Instrumentalstück „When The Waves Roll Out To Sea“. Das Saxofon ist an John Helliwells Solo in Supertramps „It’s Raining Again“ angelehnt. Veröffentlicht wurde das Lied in abgeänderter Form 1985 von dem schwedischen Duo Gemini und als „Einfach so“ von Angelika Milster. ABBA verfrachteten ihre Fassung auch ins „Undeleted“-Medley.

„DREAM WORLD“

Entstanden 1979 und auf Eis gelegt. Der C-Teil landete im selben Jahr auf der „Voulez-Vous“-Single „Does Your Mother Know“, das im Gesamten von Björn statt Agnetha und Frida gesungen wurde. „Mother“ ist inspiriert vom Rock’n’Roll, „World“ bietet Zirkuspop.

„I AM THE CITY“

Wie „Summer Night City“ eine Hymne auf Feiern, Leben und Leiden in der Großstadt. Wie „Just Like That“ sollte das Lied 1982 auf einer LP veröffentlicht werden, die nie kommen würde, und erschien 1993 auf dem ABBA-Sampler „More Gold“. Als Albumtrack respektabel, als Single wäre die Komposition unter ihrem Niveau gewesen.

„I’M STILL ALIVE“

„I think of all the nights I lay alone and scared/ All shattered and crying“, singt Agnetha in dieser seltenen Ko-Komposition mit Björn, die zwar 1979 zur Setlist gehörte (und auf dem später veröffentlichten „Live At Wembley Arena“-Album erschien), es aber 1980 nicht auf das „Super Trouper“-Album schaffte. In ABBA-Foren wird gemutmaßt, dass Benny und Björn ungern ein nicht von ihnen allein geschriebenes Lied herausbringen wollten, auch weil die Gräben zwischen den Ehepaaren zu tief geworden waren. Stattdessen landete die Live-Aufnahme von „The Way Old Friends Do“ auf der nächsten Platte. Wie ein Fan vorrechnet, war „I’m Still Alive“ bei den drei Tourneen zwischen 1975 und 1980 das meistgespielte Stück.