LÜNEBURG. Am Samstagnachmittag rief ein 31-jähriger Pkw-Fahrer bei der Polizei an und teilte mit, dass soeben ein bislang Unbekannter gegen die Tür seines Audi getreten und diesen beschädigt habe. Bisherigen Ermittlungen zu Folge hatte der Audi-Fahrer gegen 15.20 Uhr, an der Kreuzung Sülztorstraße/ Soltauer Straße einen Fahrradfahrer „angehupt“, nachdem dieser bei Rotlicht über die Kreuzung gefahren war und hierdurch den 31-Jährigen zum Anhalten gezwungen hatte.

Der Radfahrer stieg von seinem Fahrrad, trat gegen den Pkw und flüchtete dann in Richtung Uelzener Straße. Ein 44 Jahre alter Fahrradfahrer, der den Vorfall beobachtet hatte, verfolgte den Täter mit dem Fahrrad und konnte ihn im Kurpark stellen. Dank des couragierten Handels des Zeugen konnten die Personalien eines 24-Jährigen festgestellt werden. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Lüneburg Heute

https://lueneburgheute.de/vor-ort/lueneburg/lueneburg